· 

Lomo Saltado – ein herzhaftes Pfannengericht aus Peru

Zutaten (für 4 Personen):

 

Für die Beilagen:

• 4 große Kartoffeln

• 2 Süßkartoffeln

• 300 g Reis

 

Für das Lomo Saltado:

• 4 große Tomaten

• 2 rote Zwiebeln

• 1 rote (oder gelbe) Paprika

• 3 Knoblauchzehen

• 1 EL Aji Amarillo Paste (optional, gibt aber den typischen Geschmack)

• 3 EL Sojasoße

• 3 EL Rotweinessig

• 2 EL Olivenöl

• 1 TL Worcestersoße

• 150 ml Gemüsebrühe

• 3 Zweige Koriander

• 1 TL Kreuzkümmel

• Salz und Pfeffer

 

Für die Fleischliebhaber:

• 600 g zartes Rindfleisch (Lende / Filet)

 

Für die Veggies:

• 4 Kräuterseitlinge, 4 Austernpilze oder 3 Portobello Pilze

 

 

Zubereitung:

  1. Zuerst die Süßkartoffeln und normale Kartoffeln schälen und wie Pommes schneiden. Anschließend den Ofen auf 200 Grad Umluft vorheizen. Dann die Pommes in einer Schüssel mit dem Olivenöl, etwas Salz und Pfeffer vermengen und auf ein Blech gleichmäßig verteilen. Dabei ist wichtig, dass die Ofenpommes nicht übereinander liegen. Nun die Kartoffeln für ca. 30 Minuten bei 200 Grad Umluft knusprig backen und dabei eventuell wenden.
  2. Als nächstes den Reis aufsetzen und gemäß Packungsanweisung zubereiten. Danach den fertigen Reis warmstellen.
  3. Danach schneiden wir die Tomaten, Paprika und Zwiebeln in Streifen. Dann das Fleisch (ggf. Pilze) in mundgerechte Stücke schneiden. Auch das flüssige Innenleben der Tomaten entfernen, damit sie gut anbraten.
  4. Als nächstes sind der Koriander und der Knoblauch an der Reihe. Der Knoblauch wird kleingeschnitten. Die Korianderblätter zupfen wir vom Stängel und waschen sie.
  5. Anschließend etwas Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Damit das Fleisch später gut anbrät, muss die Pfanne richtig heiß sein. Dann das Fleisch in die Pfanne geben und mit Salz und Pfeffer würzen. Dabei aufpassen, dass das Fleisch nicht zulange in der Pfanne ist, da es sonst zu zäh wird. Kleiner Tipp: Brate nicht zu viel Fleisch auf einmal an, sondern lieber in Etappen.
  6. Wenn das Fleisch angebraten ist, gibst du es in eine Schüssel. Anschließend die Zwiebeln und den Knoblauch in der selben Pfanne anbraten, bis diese leicht glasig sind. Danach gibst du die Tomaten und die Paprika hinzu und würzt alles mit Salz, Pfeffer und Kreuzkümmel.
  7. Als nächstes fügst du die Aji Amarillo Paste (optional), die Sojasoße, Worchester-Soße und den Rotweinessig hinzu. Falls es dir zu salzig schmeckt, mit Gemüsebrühe abschmecken. Als letztes das Fleisch hinzugeben.
  8. Reis und Pommes auf dem Teller anrichten und daneben eine Portion Lomo Saltado geben. Zum Schluss noch Koriander-Blätter darüber dekorieren und dann können wir nur noch Buen Provecho sagen – Lass dir das Lomo Saltado schmecken!